Aktionen

Metawissen

Aus AnsoriaWiki

(Weitergeleitet von Was ist Metawissen?)

Metawissen (ein Neologismus, geformt aus dem griech. Wort "μετά" und dem deutschen Wort Wissen) lässt sich kategorisieren als Wissen, das ein Spieler in einem Rollenspiel über die Welt und ihre Bewohner in Erfahrung bringt.

Die Nutzung von Metawissen innerhalb des Rollenspieles ist strengstens untersagt, da sie einem Spieler unfaire Vorteile einbringen kann.

Kategorisierung als Metawissen

Jegliches Wissen, das hier aus dem Wiki erhalten wird, ist sog. Metawissen und dient somit keinem Fortschritt im Spiel, sondern dient lediglich der Klarifikation und dem Sammeln von verschiedener Lore, die sich Spieler aneignen können.

Ebenso ist jegliches Wissen, das ein Spieler erhält, ohne es im Rollenspiel erlangt zu haben, Metawissen, wenn nicht weiter definiert.

Zuzüglich dazu ist Wissen, das ein Spieler besitzt, Metawissen, wenn sein Charakter dieses Wissen nicht besitzen kann.


Die Nutzung von Metawissen

Man nehme an, ein Spieler befindet sich in der Welt von Ansoria, hat sich aber vorher schon schlau gemacht.

Besagter Spieler geht anschließend in die Wildnis und sucht nach einem konkreten Monster, weil er dieses out-of-rp jagen möchte, sein Charakter also nicht die Intention hatte, dieses Monster zu jagen. Im Normalfall stellen sich nun mehrere Fragen:

Frage 1: Woher kennt der Charakter besagtes Monster?

Frage 2: Woher kennt der Charakter den Ort, an dem das Monster gejagt werden muss?

Frage 3: Woher weiß der Charakter, wie man das Monster erjagt?

Frage 4: Wäre es für diesen Charakter logisch, das Monster zu jagen?

Weiterhin angenommen, dass man diese Fragen ignoriert und das Monster nun tatsächlich antrifft, stellt sich die Frage, wie der Kampf gegen das Monster verlaufen würde. Man nehme an, dass das Monster eine enorme Schwachstelle hat, die aber entweder erst ausprobiert oder erfragt werden muss, was der Spieler nicht getan hat. Er weiß es allerdings außerhalb des Rollenspiels und nutzt diese Information nun, um das Monster deutlich einfacher zu erjagen und sein Risiko zu minimieren.

Anhand dieses recht willkürlichen Beispieles wird klar, dass die Nutzung von Metawissen das Spiel negativ beeinflusst und fast mit Cheating gleichzusetzen ist. Alle Informationen, die hier vom Spieler in Erfahrung gebracht wurden, hätte man im Rollenspiel in Erfahrung bringen können, doch natürlich erfordert dies Mühe und Zeit.

Es ist natürlich im Interesse des Teams und der Spieler, dass man sich ebendiese Zeit nimmt, um mehr in die Welt involviert zu werden und nicht möglichst effizient zu sein. Weiterhin zählen wir die wissende Anwendung von Metawissen als Metagaming (eine Form des Powerplays).

Konsequenzen von Metagaming

Jegliche belegte Fälle von Metagaming werden zumeist mit RP-Annulierung geahndet - das bedeutet, dass zurückverfolgt wird, welche Vorteile durch das Metawissen entstanden sind und diese entzogen werden.

Zuzüglich dazu wird in besonderen Präzedenzfällen eine RP-Sperre für Verantwortliche verhängt.

RP-Ereignisse, die durch Metawissen entstanden sind, werden ebenfalls annulliert.

Trivia

Nein, das hier ist nicht das Passwort!